Lokale Bildungsnetzwerke

Ein Angebot der Jugendstiftung Baden-Württemberg im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Gesundheit

Druckversion

Gesundheit

Gesunde Ernährung, sportliche Aktivitäten und präventive Maßnahmen bspw. beim Umgang mit Alkohol und Nikotin sind für viele Jugendliche ein wichtiges Thema. Es gibt von Vereinen und Verbänden interessante, jugendgerechte und aktionsorientierte Konzepte, diese Themen gemeinsam mit Jugendlichen zu gestalten.

Ergebnisse 1 - 5 von 5 werden angezeigt.

Seit seiner Gründung durch Berliner Zimmerleute im Jahr 1888 orientiert sich die Arbeit des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) an der Idee von Humanität und Solidarität. Seine Tradition ist mit der Geschichte der Arbeiterbewegung in Deutschland verknüpft.
Mit den Jugend- und Schulsanitätsgruppen der Arbeiter-Samariter-Jugend stellt der ASB spezielle Angebote für Jugendliche bereit.
 

Themenfeld: 

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist seit 60 Jahren in sozialen und karitativen Bereichen aktiv. Sie steht in der Tradition des evangelischen Johanniterordens, dessen wichtigstes Anliegen die Hilfe von Mensch zu Mensch ist. In Baden-Württemberg engagieren sich über 2.000 Ehrenamtliche, 1.200 Hauptamtliche und etwa 125.000 Fördermitglieder bei den Johannitern.

Themenfeld: 

Das Kontaktbüro Prävention gehört zu Referat 56 "Prävention und Schulpsychologische Dienste" des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Themenfeld: 

Die Mission der Malteser lautet „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“. Mehr als 3.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind in der Erzdiözese Freiburg bei den Maltesern aktiv, im Sanitätsdienst, im Katastrophenschutz, bei Krankentransporten, im Rettungsdienst oder bei der Betreuung von Kindern und alten Menschen.

Themenfeld: 

 Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist eine katholische Hilfsorganisation und als freiwillige Hilfsgesellschaft gesetzlich anerkannt. Seine Aufgaben sind Sanitätsdienst und Katastrophenschutz, Erste-Hilfe-Ausbildung und ehrenamtliche soziale Dienste wie der Besuchs- und Begleitungsdienst.

Themenfeld: