Lokale Bildungsnetzwerke

Ein Angebot der Jugendstiftung Baden-Württemberg im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Soziales

Druckversion

Soziales

Soziale Kompetenz ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um als Mitglied in unsere Gesellschaft hineinzuwachsen und mitmenschliche Werte weiterzutragen. Soziales Lernen bedeutet, dass mitmenschliches Sozialverhalten gelernt wird und gemeinsam mit anderen erfahren und eingeübt werden muss. In diesem Zusammenhang haben einige Wohlfahrtsverbände erprobte Kompetenztrainingsprogramme entwickelt, die beispielsweise bei der Fortbildung von Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleitern eine wichtige Rolle spielen.

Ergebnisse 16 - 18 von 18 werden angezeigt.

Der Landfrauenverband Württemberg-Hohenzollern setzt sich für die Vertretung der Frauen im ländlichen Raum in den Städten und Gemeinden seines Verbandsgebietes ein. Der Verband kümmert sich darum, die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Situation von Frauen und Familien im ländlichen Raum zu verbessern. Mit Projekten wie dem aid-Ernährunsführerschein, dem Haushaltsführerschein oder "Lernort Bauernhof" ist der Verband an Schulen aktiv.

Themenfeld: 

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V. ist die gemeinsame Arbeitsplattform der elf Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege im Land. Sie koordiniert Aktivitäten zwischen den einzelnen Verbänden und ist Ansprechpartner auf Landesebene für politische Entscheidungsträger, wenn soziale Belange betroffen sind.

Themenfeld: 

Der Sozialverband Deutschland e.V. vermittelt zwischen Privatpersonen und den Behörden und ist sozialpolitische Interessenvertretung gegenüber Politik und Institutionen. Er berät seine Mitglieder in sozialen Angelegenheiten, wie dem Stellen von Anträgen bei Versorgungsämtern, Renten- und Unfallversicherungsträgern, Kranken- und Pflegekassen, Sozialhilfeträgern und der Bundesagentur für Arbeit.

Themenfeld: 

Seiten